Donnerstag, 20. November 2014

Gästebeitrag bei mud puddles to meteors


Erinnerst du dich noch an meine Papier mâché-Schalen mit getrockneten Blumen und Gräsern im Frühling? Beim Wegräumen habe ich sie versuchsweise auf den Kopierer gelegt und war positiv überrascht, wie gut der Druck ausgesehen hat. Danach war viel los und das Blumenwiese-Papier hat es nicht in den Blog geschafft. Diesen Herbst hat Dawn von mud puddles to meteors das gleiche mit Blättern gemacht und auf instagram.com/mudtometeors_dawn gepostet. Wir sind darüber ins Gespräch gekommen und haben besprochen, dass ich einen Gästebeitrag darüber schreibe. 
Hier ist er nun:


Freue mich sehr darüber und wenn dich Dawn & Annie's Motto "find nature in the everyday" interessiert, dann lohnt es sich auf alle Fälle weiter im Blog zu stöbern.

Was du für selbst gedrucktes Pflanzenpapier brauchst:
- Gräser, Blumen und Zweige mit kleinen Blättern aus dem Garten
- A4-Kopierpapier
- Drucker mit Scan+Kopierfunktion
- Optional: Bildbearbeitungs-Programm.

 Instagram.com/schaeresteipapier, @schaeresteipapier

Ich würde mich  freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.

Platz und Raum für deine Idee...


ICH SUCHE DEINE TOLLE IDEE!
Mache mit und verbreite deine Bastel-und Spielideen oder zeige Selbstgebautes für deine Kinder!

Ich möchte einmal im Monat auf meinem Blog deinen Ideen Platz und Raum geben. Auch Leserinnen OHNE Blog dürfen mitmachen!

Teilnahmebedingungen "Tolle Ideen":

Wenn du 
- mit deinen Kindern etwas Tolles gebastelt 
- ein DIY tutorial für mit Kinder zusammen
- eine tolle Spielidee für Drinnen oder Draussen 
- ein Spielzeug für deine Kinder genäht oder gebastelt hast
- ein Kostüm oder Verkleidung genäht hast
- eine Kinder-, Gartenküche, Marktstand oder Piratenschiff-Sandkasten etc. gebaut hast

Bitte keine selbstgenähten Kleider oder Accessoires!

Schick mir eine E-MAIL an

mit_schaersteipapier(at)gmx(dot)ch

- Stichwort: TOLLE IDEEN

MIT BLOG:
- link zu Beitrag
- Erlaubnis die Bilder verwenden zu können (im e-mail erwähnen)
- Kurzinfo zu deiner Person

OHNE BLOG:
- ein bis zwei Fotos von deiner Idee (8x10cm mit 100dpi;rsp.640 Pixel breit) 
- Anleitung und Material beschreiben
- Kurzinfo zu deiner Person

Einsendeschluss für den kommenden Monat ist immer der 28.

Ab sofort bis 28.11.2014 für Dezember.

Dein Beitrag kann auch älter sein, sollte einfach zur Jahreszeit passen. Also durchsuche deinen Blog und schicke mir deine versteckten Perlen!
Foto in guter Qualität (kein Blitz) und die Idee in zwei, drei Sätzen erklärt und Kurzinfo zu deiner Person.

Hier geht's zur Übersicht mit allen bisher erschienen Beiträgen.

Mit dem einsenden des Bildes bist du damit einverstanden, dass es bei http://schaeresteipapier.blogspot.com gezeigt werden darf, es in ein Layout eingepasst und ein link zu deinem blog gesetzt wird.

Ich freue mich, wenn du demnächst wieder bei mir reinschaust und mir einen Kommentar schreibst!

Dienstag, 18. November 2014

Video-Workshop bei tutti.ch


Samstag vor einer Woche waren wir zu neunt zu einem DIY-Videodreh-Workshop für Blogger bei tutti.ch eingeladen. Auf dem Schweizer Klein-Inserate-Portal gibt es auch ein Magazin mit Beiträgen von Annika (DIY-Foto-Anleitungen), Nadia (DIY-Video-Anleitungen), Nunzio mit Schreib-Tipps und Marianne vom Sweet Home-Blog mit coolen Inneinrichtungs-Vorschlägen. Schwerpunkt ist Recycling und Upcycling. 

Nadia Holdener hat uns an diesem Nachmittag eine tolle Einführung in den Video-Dreh gegeben. Was man für ein Equipment braucht und wie das nicht alle Welt zu kosten braucht. Wir haben dann das Video auch mit unseren smartphones gedreht. Im Gegensatz zu einer Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bild und Text, kommt beim Video auch noch der Ton dazu. Das Video braucht auch eine "Dramaturgie", Vor-und Abspann und Musik kann auch noch eingespielt werden. Aus verschiedenen Blickwinkeln gefilmt entsteht ein spannender Ablauf.
Einiges mehr an Aufwand, aber die Videos sind im Internet stark am zu legen. Denkt nur mal an all die Loom-Videos, die wir mit unseren kids in letzter Zeit geschaut haben...
Hier siehst du einige Bilder, die Katharina während des Workshops von uns gemacht hat:

Mit dabei waren: 
Valeria und Adrian von LittleCITY - Karin von Stylehäppchen - Miriam von Lianas Welt - Miriam von Freulein Mimi - Sarah von Somewhere - Lynn von bakeria.ch - Lorena von scraperia.ch


Wir haben dann in Zweier-Teams ein Video gedreht, in dem wir aus Trinkhalmen ein Ornament gemacht haben. Das hat dann soviel Zeit in Anspruch genommen, dass für den Schnitt vor Ort leider keine Zeit mehr bliebt. Danke nochmals an Karin, mit der ich super zusammengearbeitet habe. Das war auch eine Erkenntnis: Mit Hilfe geht es viel besser.
Ich möchte bei den Videos an mein erstes Origami-Video von den Marienkäfern anschliessen und die neuen Inputs einfliessen lassen.


Zuerst muss ich aber noch das Workshop-Video schneiden und auf youtube stellen!

Herzlichen Dank an Annika und Nadia für die Einladung. Danke an Katharina für die tollen Bilder und es hat mich sehr gefreut euch: Valeria+Adrian, Karin, Miriam, Miriam, Sarah, Lynn und Lorena kennen lernen zu dürfen.

Bei Instagram mit #tuttidiy findest du weitere Bilder des Workshops.

Bildnachweis: tutti.ch

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.

Montag, 17. November 2014

Buch - Das Experimente LAB für Kinder


"Speisekammer-Forscher" oder "Küchen-Wissenschaftler" heisst frei übersetzt die Seite von Liz Lee Heinecke. Sie zeigt in kurzweiligen Videos einfache Experimente. Ein tolles Beispiel ist das video-acid-base-experiment mit Blaukohl. In ihren Buch gibt es 52 Versuche, die du zu Hause (drinnen und draussen) mit den Kindern ausprobieren kannst. Ins Deutsche übersetzt, auch die Masse und Mengen!,von der Edition Michael Fischer.

- Für wen ist es gedacht?
Für Familien, die gerne zu Hause "kitchen science" ausprobieren möchten. Die Projekte haben Sicherheitshinweise und einige sind schon mit Kindern ab 4 Jahre zu machen. Im Alter von 7-13 Jahre können die Experimente unter Aufsicht von Erwachsenen durchgeführt werden. Die Projekte sind übersichtlich mit Materialangaben - Protokoll - die Wissenschaft hinter dem Spass (für die Eltern zum erklären > vorher lesen)- kreative Bereicherung und in Sicherheitshinweise gegliedert.

- Titel, Autor, Verlag
Das Experimente LAB für Kinder, Liz Lee Heinecke kitchenpantryscientist.com, Edition Michael Fischer 2014
  
- Inhalt, Thema, Umfang und Preis
52 familiengerechte Versuche aus dem Küchenschrank, 144 Seiten, Euro 16,99


Tipp: Kunst-LAB für Kinder mit diversen Mal-und Collagen-Techniken

(Disclaimer: Ich habe vom Verlag ein Rezensions-Exemplar bekommen. Geschrieben habe ich 100% meine persönliche Meinung. Zur Info: Der Buch-link zu Amazon im Artikel ist ein Partner Net-link. Ob du die Bücher in der Bibliothek ausleihst, unter Freunden tauschst, im Buchladen kaufst oder im Internet bestellst, ist ganz dir überlassen.)

Hier geht es zur Bücher-Übersicht im Blog.

Freitag, 14. November 2014

Adventskalender - DIY


Ich stand im Laden vor dem Weihnachtsschokolade-Regal und da hat mich der Samichlaus (Nikolaus) richtig gehend angelacht. Noch ein paar runde Schoggi-Taler in den Einkaufskorb und der Adventskalender war fertig (zumindest in Gedanken).


Was du für den Adventskalender brauchst:
- 22 Schokolade-Taler, rund
- 1 Schoko-Nikolaus
- Origami-Papier
- Überraschung für den 24. Dezember (geheim)

aus der Upcycling-Box:
- 1 kleine leere Schachtel, ideal zum aufklappen
- Goldfaden-Schlaufe
- Kalender-Karton (A3), nach innen gewendet

- Klebeband, doppelseitig
- Schere
- Leimstift
- Filzstift, wasserfest oder Zahlen-Aufkleber
- 2 Klammern


Wie es geht:
1. Klebe das Origamipapier auf die kleine Schachtel und schneide das Papier passend zu.
2. Lege die Schokolade und die Schachtel auf dem Karton und ordne sie so an, wie du möchtest. Ich habe einen Block gelegt, du kannst aber auch einen Weihnachtsbaum legen (Dreieck).
3. Schreibe die Zahlen1-23 kreuz und quer auf die Schokolade. Die Nr. 6 bekommt natürlich der Samichlaus. Die 24 ist für die Box gedacht.
4. Alles mit doppelseitigem Klebeband befestigen. Der erste Versuch mit Fotokleber ging leider schief. Die runtergefallene Schokolade war lecker...
5. Schachtel füllen und Schlaufe oben anbringen.  Klammer befestigen und beiseite stellen (verstecken) für den 1.Dezember.
Ob Schokolade, Karton, mit Säckchen...auf meinem pinterest- Adventskalender- board findest du weitere Ideen für den Weihnachts-Countdown.

Bezugsquelle: Chocolat Frey

Ich würde mich  freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.