Sonntag, 2. August 2015

Wie hört sich für dich der Somme an? Nachgefragt bei...


Dania mit den Blogs "krokodilina" und "waldsinnen":

1. Was lässt du dir im Sommer auf der Zunge zergehen? 
täglich ein stück 80%ige schokolade als inneren sonnenschutz und das doppelte m in sommmmer

2. Wie hört sich der Sommer für dich an?
 zirpend und plätschernd und glucksend und lachend

3. Welcher Duft steigt dir im Sommer in die Nase? (liebstes oder ärgstes)
der von sommerregen auf heißem asphalt (liebstes) und nasser hund (naja)

4. Wie fühlt sich der Sommer auf der Haut an?
luftig leicht

5. Welche Farben machen für dich den Sommer aus?
blau und grün 

Liebe Dania, herzlichen Dank für's Beantworten der Fragen. Die Leserinnen und ich wünschen dir einen wunderschöööööönen Sommer!

Mittwoch, 29. Juli 2015

Laternen zum 1.August basteln


In der Vorbereitung zum 1.August-Windlicht habe ich einiges ausprobiert und dachte mir, ich zeige sie hier im Blog. Oben siehst du eine Laterne in Rot mit weisses Kreuzen. Sie ist aus einer Käseschachtel, rotem Krepp-Papier und weissen Notizzetteln entstanden.
Die Kreuze sind aus 3x3 und 2x2cm Quadraten herausgeschnitten. Es ist alles mit Leimstift geklebt. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für diesen Laternen-Typ findest du HIER im Blog. Das Band ist aus zwei Papierstreifen (Rot-Weiss) als Hexentreppe gefaltet. 



Jetzt kommen wir zur regenfesten Variante aus einem grossen leeren Joghurtbecher! 

Vorbereiten: Kartonhülle lösen und Becher sauber auswaschen und trocknen lassen.
1. Mit Maler-Kreppband Kreuze in verschiedenen Grössen aufkleben
2. Mit einem wasserfesten roten Filzstift den ganzen Becher anmalen.
3. Die Kleber vorsichtig lösen.
4. Mit einer Ahle oder spitzen Wollnadel zwei kleine Löcher stechen und einen Draht als Bügel anbringen.
5. Den Plastikdeckel seitlich einschneiden.

Fertig ist die regenfeste Kinder-Laterne! 

Sicherheits-Hinweis für beide Laternen: Für das Licht nur LED-Teelichter oder einen elektrischen Leuchtenstab verwenden!

Ich würde mich  freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.

Samstag, 25. Juli 2015

Für den 1.August - DIY- Windlichter und Girlanden


Eine Tischdeko basteln für den 1.August! Dem Nationalfeiertag in der Schweiz.
Du brauchst dafür rotes und weisses Kopierpapier und eine gute Schere.
Auf was wartest du noch? Los geht's!

Dieser Beitrag erscheint heute auch auf der panorama-Seite des Landboten, der Zürichsee-Zeitung und dem Zürcher Unterländer. Freue mich sehr darüber.

Was es braucht:

für die Windlichter:
- 2x rotes A4-Kopierpapier 80g/m2
- 4 Einmachgläser 7cm im Durchmesser, Höhe 14cm
Ich habe leere Gurkengläser verwendet
- kleine Schere, die gut in der Spitze schneidet
- Klebestreifen
- Schneidematte und Japanmesser 

für die Girlanden:
- 1x weisses A4-Kopierpapier 80g/m2
- 1x rotes A4-Kopierpapier 80g/m2
Werkzeuge wie oben

Zu Beachten für kleine Bastler: Vorsicht mit dem Japanmesser und der Schere!


Wie es geht:

Schritt 1
Das Blatt Papier längs in der Mitte falten, wieder öffnen und mit dem Japanmesser in zwei Teile schneiden.


Schritt 2
Den Streifen halbieren, vierteln, achteln und am Schluss in 16 Streifen falten. Hin und her bewegen (abwechselnd Berg-und Talfalten)


Schritt 3
Beim ersten Falz das Muster einschneiden. 2x Kreuz und 2x Streifen
Achtung: Das Kreuz geht über die Kante, deshalb schmaler zu schneiden.


Den ersten Bogen als Einschnittvorlage für die nächsten zwei verwenden. Weitermachen bis alle Falze eingeschnitten sind. Es geht leichter mit dem schneiden, wenn man die Einschnitte vorher nach oben biegt.


Schritt 4
Mit Klebstreifen (Innenseite) verbinden und überstehende Reste abschneiden.


Schritt 5
Die Hülle über das Einmachglas stülpen. Fertig ist das erste Windlicht.  Jetzt noch die drei weiteren Streifen auf die gleiche Weise verarbeiten.


Jetzt muss ich nur noch die Rechaudkerzen suchen und der Tisch kann gedeckt werden.
Tipp: Bei tieferen Gläsern oben einen Streifen Papier wegschneiden.


So jetzt noch schnell die zwei Girlanden:

Schritt 1
Falte das Papier 4x längs und öffne es wieder. Schneide 4 Streifen mit dem Japanmesser.


Schritt 2
Falte ein Quadrat und öffne es wieder. Den ganzen Streifen in Quadrate und nochmals in die Hälfte falten. Mit Klebestreifen zusammenkleben.


Schritt 3
Beim roten Streifen ein Kreuz über den Falz hinweg einschneiden.


Schritt 4
Beim weissen Streifen 4 kleine Quadrate herausschneiden.


Voilà, die Girlanden sind fertig!


Einen schönen 1.August wünscht dir
Natalie

Möchtest du lieber einen Laterne basteln oder wie wäre es mit einem leckeren Apfelmuskuchen?

Ich würde mich  freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...