Mittwoch, 30. Mai 2012

Doodle- Kreisel selbst gemacht


Wer von euch kritzelt beim Telefonieren auf den Block herum? 
Auf englisch heiss das doodle.
Es gibt witzige Kreisel mit einem Filzstift in der Mitte, die auch so vor sich hinkritzeln. Man kann sie auch sehr einfach selber machen.


Was es dafür braucht:
- Material für Scheiben z.B. Tetrapack, Karton, Wellkarton
- Moosgummikreise 2-3 cm oder Schwammtuch
- Bleistifte, Filzstifte, Ersatz-Mine von Stabilo- easy
- Zirkel und Schere oder Schneidezirkel
  (Falls der Schulzirkel nicht auffindbar ist, gehen auch Tassen oder 
  Gläser mit Durchmesser 7 oder 9 cm)
- Klebestreifen
- Schachteldeckel und A4-Kopierpapier


Aus dem Tetrapack und dem Karton Kreise mit Durchmessern von 7 und 9 cm ausschneiden. In der Mitte einstechen und kreuzweise einschneiden.
Die Moosgummi oder Schwammtuchstücke in der Mitte kreuzweise einschneiden.


Stifte durchstecken. Scheiben im unteren Viertel plazieren.

A4-Kopierpapier in einen Schachteldeckel legen.
Die Ränder verhindern, dass der Kreisel über den Rand hinaus weiter kritzelt.

Jetzt heisst es ausprobieren. Welcher Bleistift, Filzstift geht am besten? 
Wie viele Scheiben braucht es? 


Habt ihr unterschiedlich dicke Stifte? Dann können die Moosgummistücke 
helfen die Scheiben mit „zu grossen“ Löchern zu fixieren.
Bei kürzeren Stiften besser die 7cm-Scheiben nehmen.
Sind es mehrere Scheiben, diese mit Klebestreifen zusammenkleben.


Unser Favorit: Ersatzmine Stabilo- easy mit 2 Scheiben 7cm 
(1x Tetrapack, 1x Karton) mit 2 Moosgummi’s und Klebestreifen fixiert.


Eine Anleitung für so einen Kreisel und weitere Science- Projekte 
in englischer Sprache findet ihr unter:


In der Schweiz kennt man das Wort Doodle vor allem als 
Terminfindungsprogramm.

Die Kreiselscheiben aufbewahren: A4-Papier in der Hälfte falten 
und seitlich mit Klebeband verschliessen. Alle Scheiben einfüllen 
und oben zukleben.

Montag, 28. Mai 2012

Fundstücke aus dem Wald

Aufmerksame Kinderaugen entdecken überall tolle Fundstücke und 
bringen ihre Schätze mit Freude nach Hause.Der Fund wird angeschaut, 
besprochen was es ist und man freut sich, dass sie auch Sachen aus der 
Natur spannend finden.
Spätestens beim 5. Mal umräumen vom Tisch zum Regal und zur Sitzbank, 
wird dann aus dem charmantesten Schneckenhaus nur noch ein GRRRR.

Hier ein paar Anregungen was ihr mit den Fundstücken 
alles machen könnt:

Eine Schatzkiste oder Setzkasten füllen.
Wenn die Kinder ihre Sachen schon selber aufräumen können oder 
damit anfangen. 

Eine Vase für die Schätze aus dem Wald machen.
Ein Tipp vom Elternmorgen der Waldspielgruppe.
Alle Fundstücke kommen direkt in eine Vase. Sieht toll aus. 
Grössere zylinderförmige Vasen eignen sich besonders gut. 

Als unsere voll war, habe ich sie ausgemistet. Steine und 
Äste auf den Balkon umgesiedelt. Die Federn, Schnecken-
häuser und Zapfen in Sammelboxen gepackt. Seither habe 
ich einen tollen Vorrat für Dekorationen und zum Basteln.


Hier ein paar Beispiele: 
- Steine waschen, trocknen lassen und als Käfer bemalen mit Plakatfarbe.
- Äste mit Wolle umwickeln und mit Federn Indianerschmuck basteln.
- Aus Eicheln und Schalen Insekten basteln.
- Aus einem Zapfen (Förregüggeli) und einem Eierkarton wird schnell ein Igel 
  für die Früchteschale.

Die grosse Stecken und Steine kommen auf den Balkon. 
Stecken in einen runden Topf oder einer in eine lange Schale
an die Wand stellen. Seil drum und fertig.

EXPERIMENT:
Legt einen trockenen Föhren- Zapfen in ein Glas Wasser. 
Was passiert?
Der Zapfen schliesst sich.
Nehmt ihn wieder raus und legt in an die Sonne zu trockenen. 
Was passiert jetzt?
Er öffnet sich wieder.

Erklärung: Die Samen in den Zapfen können sich bei schönem 
Wetter weiter verbreiten, als bei nasser Witterung. Darum schliesst 
sich der Zapfen bei Feuchtigkeit um die Samen zu schützen.

Freitag, 25. Mai 2012

Labyrinthe und Irrgärten Teil 2: PET-Flasche

Kennt ihr den Unterschied zwischen einem Labyrinth und 
einem Irrgarten?

Das Labyrinth besteht aus nur einem langen Weg und dem Ziel in 
der Mitte. Irrgärten haben viele voneinander abzweigende Wege 
und Sackgassen. Hier kann man sich leicht verlaufen.


Hier ist die Anleitung zum selber zeichnen von einem Irrgarten 
auf einer PET-Flasche

Was es dafür braucht :
- PET-Flasche ausgespült und trocken
- schmale Klebestreifen z.B. mt-tape 
  (japanische Klebestreifen, ohne Rückstände zu entfernen)
- farbige Klebepunkte
- Filzstift schwarz wasserfest
- 2 starke Magnete

Klebt am unteren Rand der PET-Flasche den farbigen Start- Punkt auf. 
Klebt jetzt mit dem mt- tape einen komplizierten Weg auf die Flasche. 
Lasst Platz für falsche Abzweigungen. Klebt am oberen Rand den 
Ziel-Kreis auf.



Jetzt mit dem wasserfesten Filzstift die Irrgarten-Mauern nachziehen 
(links und rechts vom Klebeband) und Sackgassen dazu zeichnen.


Das Klebeband entfernen. 
Ich habe damit kleine Bälle geformt und sie in die Flasche gesteckt.


Einen Magneten in die Flasche werfen und mit dem anderen von 
Aussen fassen. An den Start und los geht’s.




Ich bin in der Zwischenzeit am 4. PET-Maze und von 0.5 L auf 1.5 L 
raufgegangen um den Schwierigkeitsgrad für meinen Sohn zu erhöhen.

Die Idee von den Irrwegen auf der Flasche habe ich in einem tollen Blog 
aus Japan gefunden. Hier der Link dazu:
http://jojoebi.blogspot.com/2012/01/amazing-bottle-maze.html

Mittwoch, 23. Mai 2012

Spieltipp: Autorallye

















Spieltipp Autorallye:

Was es dafür braucht:
- Kopien von Stadtplänen
- 2 Filzstifte mit unterschiedlichen Farben (eure Autos)

Spielregeln:
Der jüngste Spieler bestimmt das Ziel.
Gestartet wir von etwa gleichweit vom Ziel entfernten Punkten am Rande der Karten.
Wer zuerst mit seinem Auto (Filzstift) an den Zielpunkt gefahren ist, hat gewonnen.
Variante: Beim Spiel auf 5 Siege, sind die Strassen und Brücken nur einmal zu befahren. Beim nächsten Spiel muss ein anderer Weg gewählt werden. 


Bei einer Karte von Venedig gibt es spannende Varianten:

Variante 1: beide sind mit dem Boot/ Gondel unterwegs.
Variante 2: beide sind zu Fuss unterwegs.
Variante 3: einer ist zu Fuss, der andere mit dem Boot unterwegs.


Der Dank für die Spielidee geht an meine zwei Männer zuhause.

Freitag, 18. Mai 2012

Labyrinthe und Irrgärten Teil 1: auf dem Raster!

Auf dem Raster!
Wo gibt es überall Labyrinthe und Irrgärten? Aus was kann man welche machen? Am einfachsten auf einem Raster. Das kann ein karierter Block sein, der Bügelperlenraster oder eine Lego-Grundplatte. Probiert es doch einfach und findet heraus, was euch am besten gefällt. 
Man kann auch auf PET-Flaschen Irrwege zeichnen oder aus einer Schachtel ein Murmel-Maze machen. Die Anleitungen dazu im 2.und 3. Teil der Labyrinth-Serie.


Hier zuerst einmal die Anleitung zum selber zeichnen von Irrgärten:
Was es dafür braucht :
- Notizblock kariert
- Kugelschreiber

 zusätzlich:
- Filzstift schwarz wasserfest
 - Pauspapier (Backpapier geht im Notfall auch)

Schritt 1:            Start und Ziel zeichnen
Schritt 2:            Rahmen zeichnen/ Begrenzug Irrgarten
Schritt 3:            Lösungsweg zeichnen; Öffnungen freilassen für Irrwege
Schritt 4:            Mit Irrwegen ausfüllen

Wenn’s mal nicht aufgehen sollte, kann man ins leere Feld eine Figur zeichnen.

Irrgarten mit breiten Hecken: Hilfsraster zeichnen (jedes 2.Quadrat).
Am besten nachher mit wasserfestem Filstift und Trasparentpapier durchpausen.

Irrgarten mit hohen Mauern: Hilfsraster zeichnen (jedes 2.Quadrat). Irrgarten zeichnen. 45° abdrehen und Mauern zeichnen. Am besten durchpausen.

Souk mit Irrwegen: Hilfsraster zeichnen (jedes 3.Quadrat).
Irrgarten zeichnen. Horizontale Mauern um 1 Quadrat schräg zeichnen. Die Mauern werden 2 Quadrate hoch. Mit Türmen, Toren und Häusern ergänzen. Am besten nachher durchpausen.

Die Irrgärten gibt es neu auch als PDF zum ausdrucken!

Labyrinth und Irrgärten Nr. 1
Labyrinth und Irrgärten Nr. 2

Hier geht es zu den Lösungen:

Lösung zu Nr. 1
Lösung zu Nr. 2


Der erste selbergezeichnete Irrweg in ein Notizbuch habe ich vor ca. 2 Jahren gezeichnet. Gestrandet auf einem Sofa im Herren Globus Basel bei strömendem Regen. 


Buchtipps:
Grand Labyrinthes (franz.) Jesus Gaban und Martin Nygaard Verlag Actes Sud Junior
Thomas Flintham Irrwitzige Irrgärten & Listige Labyrinthe Verlag Boje

Spieltipp im Internet:
Ihr könnt Charly und Lola durch einen grossen Gartenirrweg begleiten.
Die Gewinner kriegen ein Eis!

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar!

Montag, 14. Mai 2012

Experiment mit Blumen und Farbe

Ab auf die Wiese oder in den Garten und Blumen pflücken!

Pflückt Gänseblümchen, Margeriten, Apfelblüten oder die Blüten von Sträuchern. Vor allem weisse Blüten, aber auch hellgelbe Primeln eignen sich gut.

Kleine Gläser oder Vasen aufstellen. Diese mit ca. 5-10mm Wasser füllen und mit 5-10 Tropfen Tinte oder Lebensmittelfarbe einfärben.

Die Blumen einstellen.

Jetzt heisst es warten. 

Schreibt eure Beobachtungen und die Zeiten am besten auf einen Zettel: Welche Blumen haben wir gesammelt? Um welche Zeit haben wir sie in Wasser gestellt? Nach wieviel Minuten sieht man schon etwas? Welche Farbe und Blüte geht am Besten?

Bei uns sah man die Streifen auf den Blütenblättern nach etwa 2 Stunden am stärksten. Die hellgelben Primeln waren am Besten.
Anmerkungen:

Farbige Tinte bekommt ihr z.B. in einer Papeterie/ Schreibwarenbedarf.

Lebensmittelfarbe ist ein Lebensmittelzusatzstoff. Damit werden z.B. Gummibärchen oder Zuckerguss eingefärbt. Der Einsatz in Lebensmitteln ist umstritten. Verwendet sie doch einfach nur als Tinte!  Für Farb- Experimente haben sie eine gute Konsistenz und sind farbstark. Zu kaufen gibt es die Farben z.B. in der Migros im Patisserie-Regal für ca. 12.-Fr.

Gänseblümchen kann man essen! Sie schmecken würzig und passen gut in einen Frühlingsalat. Aufpassen, bitte nicht von der Hundewiese! 

Sonntag, 13. Mai 2012

Euch allen einen schönen Muttertag!


MAMI MUTTER MADRE MOM NANI MAMAN OMI MAMKA........
Euch allen einen schönen Muttertag! 

Samstag, 12. Mai 2012

Erdbeerdessert im Glas

Für 4 Gläser braucht es:

- 1 Körbchen frische Erdbeeren
  jetzt gibt’s die feinen thurgauer Erdbeeren
- 2 grosse Meringue
- 125 ml Schlagrahm
- 1 Zweig frische Minze
- Zucker, nach Bedarf

- 4 grosse Gläser
- kleiner Plastiksack
- el. Schwingbesen und Gefäss
- Messer und Löffel
Die Meringues in einen Plastiksack, zumachen und vorsichtig von Hand zerbrechen. Nicht zu fest, dass es etwa erbsengrosse Stücke gibt.
- Erste Schicht Meringues in Gläser füllen.
Die Erdbeeren waschen und die grünen Blätter abschneiden und vierteln.
- Erste Schicht Erdbeeren in Gläser füllen.
Den Rahm steif schlagen.
- Erste Schicht Rahm in Gläser füllen.
Dann wieder Meringue- Erdbeeren und Rahm und so weiter.
Zuoberst kommen Erdbeeren und mit Minzeblättern dekorieren.

Tipp: Erdbeeren probieren und je nach Süsse mit etwas Zucker nachhelfen.

Ein Rezept bei dem Kinder sehr gut mithelfen können. Die Meringues zerdrücken, den el. Schwingbesen bedienen während ihr das Gefäss haltet. Helfen beim waschen der Erdbeeren und vielleicht sind sie auch schon mit dem Messer geübt und schneiden die Erdbeeren selber. Rechnet am besten genügend Zeit ein und lasst sie auch helfen beim aufräumen des Schlachtfeldes!
Kann vorbereitet werden. Gläser mit Folie abgedeckt im Kühlschrank für ca.1-2 Stunden.

Den Dessert kann man natürlich auch mit Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren machen. Probiert mal Schoggischümli an Stelle von Meringues. 

Freitag, 11. Mai 2012

Cross Boule



Spieltipp: Boule-Kugeln aus Kunstleder mit Füllung aus Kunstoffkügelchen. Richtige Handschmeichler. Kann sie Querfeldein spielen, über Treppen oder die Rutschbahn aufwärts....

Donnerstag, 10. Mai 2012

Kräuter-Eistee

Das braucht es dafür:

- 3 dl heisses Wasser
- 1 Zweig frische Minze
- 3 Beutel Lieblings-
Kräuterteemischung
- 3 Würfelzucker oder 3 Assugrin
- 2.5 dl Orangen- oder Multivitaminsaft
- 1 EL Agavensirup  (aus dem Reformhaus)
- kaltes Wasser

Die Minze und die Teebeutel in eine grosse Tasse geben. Das Wasser aufkochen und aufgiessen. 15 Minuten ziehen lassen. Minze und Teebeutel herausnehmen und leicht ausdrücken. Zucker und Agavensirup dazu und gut umrühren. In einen grossen Glaskrug umfüllen. Orangensaft dazugiessen und Krug mit kaltem Wasser auffüllen. Für mind. 1h in den Kühlschrank. Mit Eiswürfeln servieren.

Der Kräuter-Eistee ist im Krug mit Deckel ca. 2 Tage im Kühlschrank haltbar.

Da der Eistee keinen Schwarztee enthält ist er für Kinder geeignet. Weniger Kräutertee und mehr vom Lieblings-Fruchtsaft eurer Kinder und der Krug ist  sicher ganz schnell leer.

Wir probieren uns im Moment durch das Kräutertee-Sortiment von Coop. Was ist eure Lieblingsmischung?

Sonntag, 6. Mai 2012

Mit Kindern unterwegs

Kulleraugen und Fingerpuppen
Kulleraugen machen aus einer Hand einen frechen Vogel, einen kleinlauten....ja was? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und eine vielleicht mühsame Reise wird dadurch verkürzt. Kulleraugen oder Fingerpuppen gehören deshalb in jede Mami-Papi-Grosi-Gotti-Götti...-Tasche!


Damit kann natürlich auch schaeresteipapier gespielt werden!


Fingerpuppen, ob süss oder 6-äugiges Monster laden zum Mini-Theater auf der Sofakante ein.

Sie sind auch ideal als Bastelprojekt für einen Nachmittag. Je nach Vorliebe und Fingerfertigkeiten (nähen, filzen, häkeln/ amigurumi oder stricken) eine Vorlage auswählen. z.B. bei google- Bilder Stichwort Fingerpuppen eingeben. Vielleicht noch eingrenzen (Filz/nähen) und sich etwas aussuchen mit den Kindern zusammen. Material organisieren oder ausprobieren mit dem was man zu Hause hat und am nächsten Regennachmittag kann es losgehen.

Schöne Zootiere aus Papier gibt es im Blog von madebyjoel (engl.) zum nachbasteln:

http://madebyjoel.com/madetoplay

Samstag, 5. Mai 2012

Den Rahmen vorgeben


Idee für das Muttertags-Geschenk 

Diese Jahr habe ich es meinen zwei Männer einfach gemacht. Habe ihnen einen RIBBA-Bilderrahmen von Ikea in die Hände gedrückt. Dieser ist mehr ein Schaukasten und kann wie eine kleine Bühne mit Bühnenbild und Schauspielern bespielt werden. Bin gespannt auf den 13.5.2012!



















RIBBA- Rahmen von IKEA, weiß CHF 14.95   Grösse 25x25x4.5 cm
Besonders tiefer Rahmen; das Motiv kann vorn oder hinten eingesetzt werden.


Hier seht ihr mein Geschenk zum Muttertag:





Freitag, 4. Mai 2012

Balkongarten mit Kids

Um mit Kindern einen Balkongarten anzulegen gibt es eine einfache Grundregel:


Es sollte schnell wachsen und essbar sein!


Gärtnertipp für Schnellstarter in der Küche

Das braucht es dafür:
- Kressesamen
  zB beim nächsten Lebensmiteleinkauf am Samstag in der Blumenabteilung.
- flache Form mit hohem Rand oder Vertiefungen
  Super gehen kleine Backformen oder Muffinblech.
- Watte
- Wasser

Form mit Watte auslegen, Kressesamen streuen und mit Wasser anfeuchten. Täglich etwas Wasser geben. Watte sollte feucht sein, die Samen nicht schwimmen. Nach spätestens 5 Tagen kann geerntet werden.

Tipp: Nach 2x Pause einlegen, sonst wachsen sie einem bald “aus den Ohren“ raus.


Gärtnertipp für den Balkon

Selber ansähen im April und Mai

Das braucht es dafür:
- Samen: zB Radieschen, Sonnenblumen, Blumenmischung für Balkon
Aussaaterde, kleinster Sack 15L
- leere WC-Papierrollen, halbiert
- Eierkartons
- dicke Plastikfolie oder Plastikeinkaufssack
- Schere und Bostitch
- Wasser

erster Schritt:
WC-Rollen und Eierkarton auf Plastikfolie stellen.
Plastik etwa 5cm grösser ausschneiden, Rand hochfalten und bostitchen. Auf den Balkon damit und Formen mit Aussaaterde füllen und die Samen verteilen. Nochmals etwas Erde drüber, damit es kein Vogelsnack wird. Anschreiben (zB auf Glacéholzstegel). Gut Wasser geben und immer schön feucht halten.

zweiter Schritt:
Je nach Witterung kann man nach 2-3 Wochen pikieren und umpflanzen. Im langen Eternittrog Steine auf die Löcher legen und mit Erde bis 2cm unterm Rand auffüllen. Die Pflanzen grosszügig verteilen und weiterhin regelmässig Wasser geben.

Beobachten, giessen, warten und Tee trinken.



Pflanzensetzlinge kaufen

Wie wär’s mit eigenen Erdbeeren, Himbeeren oder Cherrytomaten ?
Setzlinge kaufen und den Früchten und Gemüse beim wachsen zu sehen und vom Strauch essen. Was schmeckt besser? Beim kaufen von Tomaten und Himbeere schauen, dass sie für den Balkon geeignet sind.

Kräuter sind auch spannend, die kann man in der Hand verreiben und riechen und feines damit kochen.

Ganz wichtig: Die Kinder werden so sicher alles probieren, haben es dann aber vielleicht doch nicht gern. Mindestens jemand in der Familie sollte die Sachen gerne essen.

Herzlichen Dank an Andrea für den Tipp mit Kresse, Radieschen und Sonnenblumen.