Freitag, 20. Juli 2012

Spiel-und Ausflugtipps für euch - 2012


Ich habe euch ein paar Tipp's für die Sommerferien zusammengestellt:

Zum Lesen
Der kleine Nick und die Ferien ist zeitlos und für Mami's und Jungs lesenswert. Selbstverständlich auch für Väter zum schmunzeln.

Bastelarbeiten und Spiele findet ihr eine grosse Auswahl bei zzzebra und Spiellotti. Nach Jahreszeiten, Material suchen oder einfach mal durchstöbern:

Probiert doch neue Sportarten oder -geräte aus:

- Diabolo spielen lernen.
- Frisbee für Fortgeschrittene. Auf zur nächsten grossen Wiese
- Minigolf spielen. Am Schluss kriegen alle ein Glacé.
- Seilspringen lernen. 5m Seil im Do-it kaufen. Ein Ende an einen Pfosten knüpfen und los geht's.
- Frisbee spielen lernen. Der Simba-Frisbee hat einen gepolsterten Rand
- Mit cross-boule quer über den Spielplatz.

Flugobjekte
Vom Papierflieger über Flugzeuge bis zum Zeppelin. Im Sommer ist die ideale Zeit dafür.
Auf die Suche gehen, basteln oder kaufen, zusammenbauen und den richtigen Startplatz suchen....Ideal für laue Sommerabende auf der grossen Wiese.








Ausflugsziele: Zürich
Stöbert in meinen Beiträgen zu Zürich:

Gefüllte hundert Mal in der Badi (in allen 18 Züri- Badi's?); alle Spielplätze abgegrast; kennt das Landesmuseum auswendig und im Zoo alle Tiere mit Vornamen? Hier ein paar Tipps für Tagesausflüge von Zürich aus:

Rapperswil
Besucht das wiedereröffnete Stadtmuseum in Rapperswil. Stadtmuseum Rapperswil Sucht die Schlange, die zur langen Rutschbahn führt. Findet die witzigsten Strassenamen in der Altstadt (z.B. Eier-,Klug- oder Herrengasse). Fahrt mit Pedalo auf dem See.
Macht eine Urban Safari. Wie das geht, lest ihr hier: Urban Safari

Region Winterthur
Besucht die Kyburg. Da gibt's genügend Ritter und Schwerter für Jungs. (Halt ohne Laser...aber die eiserne Lady macht auch gestandenen Jedi-Rittern Eindruck).
Am Kiosk könnt ihr den original Schul-Modellbogen der Kyburg kaufen und am nächsten Regentag basteln. Schloss Kyburg

Wieder einmal ins Technorama. Kugelbahn, Seifenblasen, Magnete....Welchem Jungen gefällt das nicht? Technorama
Wiedereröffnet : Das Naturmuseum in Winterthur. War selber noch nicht da, wurde mir aber sehr empfohlen. Naturmuseum Winterthur

Luzern
Wann seit ihr das letzte Mal im Verkehrshaus gewesen. Kennt ihr die coole Autohalle schon? Es gibt auch ein Fernseh- und Radiostudio.....Nehmt am besten noch die Badesachen mit. Die Badi ist gleich neben an. Verkehrshaus
(Fernseh- und Radiostudio gibt es neu auch im Landesmuseum in Zürich gemäss Info)













Ich behalte z.B. den Züritipp mit den Kindertipps oder die Ausflugsbroschüren vom ZVV und SBB bieten auch eine gute Übersicht.

Eine Liste mit Unternehmungen für die Sommerferien machen: Allison von allfortheboys hat diesen Sommer eine summer bucket list gemacht und noch weitere Ideen dazu gesammelt. summer fun jars

Aktualisiert: 26.6.2013 nk

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar !

Mittwoch, 18. Juli 2012

Experiment in der Küche - Feuerwerk im Wasserglas


Ein lautloses Feuerwerk im Wasserglas, das etwas andere 1. August- Feuerwerk. Habt ihr vom Blumen einfärben- Beitrag noch die Lebensmittelfarbe? Experiment mit Blumen und Farbe
Alles andere was ihr dafür braucht findet ihr in eurer Küche.  

Diese tolle Idee ist aus dem Action Pack Nr. 9 “Mad Scientist Issue“ (engl.)  von Kathreen Ricketson/ whipup net.  action-pack-issue-9-mad-scientist-issue

Was es dafür braucht:
- 3 bis 4 verschieden farbige Lebensmittelfarben
- 2- 3 EL Speiseöl
- Wasser, Hand warm
- Grosses Glas (z.B. Gurkenglas ausgewaschen) oder eine Vase zylinderförmig
- kleines Glas oder Tasse
- Gabel

Schritt 1:
Grosses Glas mit warmem Wasser bis ca. 2 cm untern Rand füllen.

Schritt 2:
Das Ö in das kleine Glas schütten und 5-10 Tropfen von verschieden Farben der Lebensmittelfarbe dazu träufeln. Kräftig mit der Gabel rühren bis es nur noch kleine Farbtropfen hat.

Schritt 3:
Die Öl-Farbmischung ins grosse Glas leeren.

Jetzt heisst es warten.
Nach wievielen Sekunden sieht man schon etwas? 



Was passiert da genau? 
Das Farb- Öl- Gemisch sinkt beim eingiessen zuerst  in die Mitte des Glases und schwimmt dann obenauf. Langsam sinken die Farbtropfen runter und “zerplatzen“, lösen sich im Wasser auf.

Die drei Flüssigkeiten haben unterschiedliche Eigenschaften, reagieren verschieden aufeinander, was man für dieses Experiment ausnützt:
- Das Öl ist leichter als Wasser und schwimmt obenauf
- Lebensmittelfarbe ist schwerer als das Öl
- Lebensmittelfarbe löst sich im Wasser auf, nicht aber im Öl.

Die Reihenfolge ist entscheidend!


Anmerkung:
Lebensmittelfarbe ist ein Lebensmittelzusatzstoff. Damit werden z.B. Gummibärchen oder Zuckerguss eingefärbt. Für Farb- Experimente haben sie eine super Konsistenz. Zu kaufen gibt es die Farben z.B. in der Migros im Patisserie-Regal für ca. 12.-Fr.

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar !

Montag, 16. Juli 2012

Urban Safari Zürich. Spielplätze Teil 1


Ich möchte euch einige unserer Lieblingsspielplätze in der Stadt Zürich zeigen. 
Den Anfang machen Spielplatz Nr. 60, 64 und 65.



An der Bahnhofstrasse am einkaufen und ihr braucht eine Verschnaufpause? 
Der Lindenhof und der Spielplatz auf dem Urania-Parkhaus bieten sich da an.

Auf dem Lindenhof picknicken und schaukeln. Die Ruhe unter den Linden geniessen. Auf's Limmatquai runterschauen. 

Möchtet ihr mehr Spielgeräte, dann die Rampe runter und durchs Tor zum Urania-Spielplatz (Nr. 64).
 



Hinter dem Landesmuseum ist der Spielplatz Nr. 60 zu finden. 

Beim Hirsch links abbiegen.

 Coole Drehscheibe oder das Landesmuseum auf dem Serviertablet!



Der Spielplatz ist neben dem Platzspitz- Pavillon. Von seiner traurigen 
Vergangenheit ist aber heute nichts mehr zu spüren. Am Mittag essen 
viele ihre Sandwiches im Park. Die Baustelle des Erweiterungsbaues 
tangiert den Spielplatz bisher auch nicht.

Erinnert an die Kanonen im Innenhof.



Wenn ihr gut hinschaut, seht ihr vielleicht auf der Limmatseite den Fischreiher auf dem Baum sitzen.



Internet- Stadtplan der Stadt Zürich. Thema Kinder/ Spielpatz anwählen und die Sandkesseli verteilen sich über die ganze Stadt. Alle Spielplätze sind kurz beschrieben.


Was ist euer Lieblingsspielplatz? Habt ihr einen Tipp für uns?

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar !

Freitag, 13. Juli 2012

Kinderzeichnungen - wie man sie am besten an die Wand hängt



Ich bin vorbereitet (auch das erste Mal, wirklich). Heute Mittag bringt mein Sohn wieder einen Arm voll Zeichnungen, Arbeitsblätter und selber Gebasteltes vom Kindergarten mit nach Hause. Die schönen oder liebsten Zeichnungen kleben wir mit Tesa- Powerstrips an die Wand. Die ausgeschnittenen Figuren mit Schnur werden an einen Vorhangriegel geknotet und in die Vorhangschiene eingefädelt. Mobile (leichte Objekte) mit Reisnägel an der Decke befestigt.



- Powerstrips von Tesa schonen die Tapete.
- mt- Klebeband geht auch gut.
- Silch (Anglerschnur) ist stark und fast unsichtbar


Für die Zwischenablage habe ich meistens eine Schachtel oder Schublade, wo die losen Blätter abends eingesammelt werden. Das Datum draufschreiben nicht vergessen.


Eine Magnetschiene, -wand oder Drahtseil sind gut für temporäres Aufhängen. Bilderleiste und Rahmen sind alle von Ikea. In die farbigen Rahmen passt genau ein A4-Blatt und es hat eine Plexischeibe, was für ins Kinderzimmer ideal ist. Was man auch noch machen kann seht ihr hier: den Rahmen vorgeben



Skizzen und Fotos kann man einfach binden. In Papeterien finden ihr Klammern, Ringe und vieles mehr um selber Hefte zu machen. Ihr könnt es aber auch in einem Copyshop Spiralbinden lassen. Aus dem Nähkorb: Foto oder Papier lochen und mit Garn oder Wolle knüpfen oder nähen (siehe Bild unten rechts).

Update 24.4.13: Nina hat mit ihren Kindern zusammen ein Werkeltagebuch erstellt aus alten Buchseiten und des Bastelarbeiten des letzten Jahres. Super Idee!






Für ein Natur- Journal nehmt ihr die entsprechenden Seiten. Karton/ dickes Papier für Vorder- und Rückseite. Locht da alles und fädelt von hinten ein Gummiband ein. Nehmt einen kleinen Ast und fertig. Die Idee dazu ist vom tollen Blog the magnifying glass. Hier der link dazu: themagnifyingglass.typepad.com



Ihr könnt aber auch einfach normale Ordner nehmen und ein selbergezeichnetes Etikett machen. Die schmalen bunten Ordner sind mit wasserfestem Filzstift bemalt. So gibt's im Handumdrehen ein Piratenalbum.



Von Biella gibt es einen Archiv- Ordner mit Schuber, die ich gestern gekauft habe. Da kommen die Zeichnungen der letzten zwei Jahre rein. Die lagern im Moment noch in einer Archivschachtel (wie doch die Zeit vergeht...)



Für die grossen Blätter (A3 und grösser) gibt es Kartonmappen oder Rollen. Diese bekommt ihr in Papeterien: z.B. bei Zumstein am Rennweg oder im SAB-Laden der ETH Hönggerberg.

Ein grosses starkes Papier (A1), einmal gefaltet und beide Schmalseiten mit Bostitch tackern und fertig ist die einfache Hülle.





Wenn's vor der Ferien- Abreise nicht mehr reicht, dann in die Zwischenablage damit. Vielleicht muss man auch noch ein wenig aussortieren. Das Material kostet einiges, ich weiss. Es lohnt sich!  Es gibt auch immer wieder Aktionen von Migros oder Coop z.B. für Ordner. 

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar !

Donnerstag, 12. Juli 2012

Neighbourhood photo series - today in Zürich, Switzerland

Ein Spaziergang durch die Nachbarschaft - rund um die Welt. Blog's im Internet machen es möglich. Jo von jojoebi-designs.com organisiert so einen Spaziergang, sie lebt mit ihrem Mann und Sohn in Saitama, Japan.


A neibourhood walk a round the world. Jo from jojoebi-designs.com did organize such a walk. She lives with her husband and son in Saitama, Japan.


Heute bin ich dran. Herzlich willkommen in der Schweiz, genauer gesagt in Zürich! Ich zeige euch heute ein Stück davon. Laufen wir los!

Today is my turn. Welcome in Zürich, Switzerland.  

 I'll show you now my neighbourhood. Let's go!

post box - Briefkasten
We got all new post boxes last year. 
What remains is the colour YELLOW.
a local store - Migros-Filiale
That's where i do some of my shopping after work.
a manhole cover - Schachtabdeckung 
especially made for Zürich, as you can see.
hydrant - Hydrant
With a "water"-face.
play area - Spielplatz
That's one of our favorite playgrounds, hidden between 
some busy streets.
Street view - Strassenansicht mit Tram
Blue and White are the colours of all public transport 
in the city.
local form of transportation - Bus
We've got a very good public Transport System. One can 
choose between Tram, Bus, Interurban Train, cable car, 
boat...all with the same ticket.

cable car - Polybahn
Going up from Central to ETH and University.
Always packed with Students and Tourist's.

lake - Zürichsee
A lake near by is just great!

pedalo - Pedalo
In summertime, we sometimes rent a pedalo a take a turn...

swan - Schwan
....or having a nice swim like this swan.

view from the hillside - Ausblick vom Hügel


For me, my neighbourhood is were i live, work and go for a sunday walk or lunch.That's were i did take you with all the pictures of this post.I hope you did enjoy this walk in Zürich.

Jo, Thank you very much for organizing this walk! We had a great time "going for a walk" in all this places. Is there a rule for post box colours?





17.7.2012 a quick update: so looks Zürich during summer holidays.
 big road works and diversions with no end.


Hier noch einmal alle Spaziergänge im Überblick:




June 25th – jojoebi-designs – Saitama, Japan
June 26th – akatsuki ra-ra-ra – California, USA
June 27th – little red farm – Sweden
June 28th – “Je veux une ‘tite soeur-fille” – Canary islands
June 29th – Knitty Lorn – East Devon, UK
June 30th – We Don’t Need No Education – Michigan, U.S.A
July 1st – Jeollanam-do Salad – South Korea
July 2nd – Merita’s Playground – Slovenia
July 3rd – kids, craft and chaos – Scotland, UK
July 4th – Zonnah’s Addictions – Washington State, USA
July 5th – Adventures of a rainbow mama – Australia.
July 6th – Se7en – South Africa
July 7th – Talia’s Travel Web Log – New York, USA
July 8th – Monkey Magic – Japan
July 9th – The Pukeko Patch – Wellington, New Zealand
July 10th – Cami Daily – Berlin, Germany
July 11th – Crazy Cambridge mum – Cambridge, UK
July 12th – Schaeresteipapier – Switzerland
July 13th -  moroccoraki – Morocco

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...